Die Gruppe „Kritische Psychotherapie Köln/Bonn“ besteht aus Psychologiestudierenden, Psychotherapeut*innen in Ausbildung und ausgebildeten Psychotherapeut*innen verschiedener Schulen sowie Personen aus psychologienahen Tätigkeitsfeldern. Sie wurde im Oktober 2020 gegründet.

Wir vernetzen uns, weil wir ein Unbehagen dabei verspüren, wie wenig gesellschaftliche Verhältnisse in aktuellen Therapie- und Beratungssettings berücksichtigt werden. Ökonomische, politische, rechtliche, kulturelle und herrschaftsstrukturelle Bedingungen haben einen erheblichen Einfluss auf die Lebensumstände, werden jedoch gar nicht oder wenn, dann selten umfassend thematisiert. Probleme scheinen in diesem Fall häufig ausschließlich individuelle Angelegenheiten der Betroffenen zu sein. Wir haben uns zusammengeschlossen, um diese Situation kritisch zu hinterfragen und uns neue Handlungsmöglichkeiten zu erschließen.

In folgenden Arbeitsgruppen befassen wir uns mit unterschiedlichen Themen:

  • Netzwerktreffen – ist das Plenum unseres Zusammenschlusses (einmal im Monat)
  • AG Selbstverständnis – erarbeitet eine inhaltliche Beschreibung unserer Gruppe
  • AG Kollektive Selbstverständigung – macht Kritische Psychologie praktisch
  • AG Veranstaltungen – organisiert Events, z.B. die Vortragsreihe im Mai und Juni 2021
  • AG Intervision – bespricht kollegial Fälle aus der Praxis (pausiert derzeit)

Wenn du interessiert bist, bei uns mitzuwirken, schicke uns gerne eine E-Mail oder schaue auf unserer Facebook-Seite, unserem Instagram-Profil oder unserer Website vorbei:

E-Mail: über unser Kontaktformular
Facebook: KritischePsychotherapie
Instagram: kritische.psychotherapie
Website: kritische-psychotherapie.de