01. Juni 2021, 19 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Dr.in Leonie Knebel
Link zum Livestream: www.youtube.com/watch?v=7vSI4Vafb-Q

Eine emanzipatorisch intendierte Psychotherapie hat den Anspruch nicht nur die therapeutische Beziehung machtkritisch zu gestalten, sondern auch gesellschaftliche Herrschaftsverhältnisse auf eine hilfreiche Weise zu thematisieren, sodass sowohl Handlungseinschränkungen als auch Handlungsmöglichkeiten sichtbar werden. Am Beispiel einer Ausbildungstherapie mit einer Flugbegleiterin soll das Zusammenspiel von Beziehungskonflikt, biografisch-beruflichen Erfahrungen und gesellschaftlichen Strukturen diskutiert werden.

Zur Person: Dr.in Leonie Knebel arbeitet als Psychotherapeutin (mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie) und hat zum Thema „Psychotherapie, Depression und Emanzipation“ promoviert.